top of page
  • AutorenbildMarkus

Kopiervorgang gestartet!

Anfang des Jahres wurden wir im PermaFoodForest von zwei deutschen Journalisten besucht. Sie haben sich unsere kleine Farm ausführlich angeschaut, sich alles erklären lassen und viele Bilder gemacht. Nach einem langen Tag kam gegen Ende noch die Frage: "Habt Ihr wirklich 'Strahlkraft'? Nehmen Euch die Leute hier als Ideengeber? Werdet Ihr tatsächlich kopiert, wie Ihr das behauptet?"


Daraufhin fuhren wir zu einem Nachbarn, von dem wir gehört hatten, dass er unsere Methode ausprobieren und ebenfalls Hochbeete anlegen wollte. Und so war es dann auch: Hügelbeete, viele Bodendecker, eine große Menge verschiedene Pflanzen wild durcheinander, Sprinklerbewässerung etc.: es sah toll aus.


Kaum hatte sich herumgesprochen, dass wir da sind, kam auch schon der nächste Nachbar um die Ecke: „Ihr sucht Permakultur? Kommt mal mit!...“ Auch er zeigte stolz seine Beete. Als dann aber noch der nächste Nachbar vorbeikam und sagte, er habe auch das Design übernommen, waren wir doch erstaunt. Auch er hatte unser Design übernommen, aber nach seinen Bedürfnissen abgewandelt mit einem Schwerpunkt auf Gemüse und Maniok. Es war für uns wirklich beeindruckend und motivierend zu sehen, dass unsere Arbeit Früchte trägt!


We let it grow.



0 Kommentare

Comments


bottom of page